Ein Dorf zum Daheimsein
Ein Dorf zum Daheimsein
Ein Dorf zum Daheimsein
Ein Dorf zum Daheimsein
Ein Dorf zum Daheimsein
Ein Dorf zum Daheimsein
Ein Dorf zum Daheimsein
Ein Dorf zum Daheimsein
 
 
Ein Dorf zum Daheimsein
1
Ein Dorf zum Daheimsein
2
Ein Dorf zum Daheimsein
3
Ein Dorf zum Daheimsein
4

Gemeinderatsnachrichten

Veröffentlichung von Gemeindeversammlungsbeschlüssen

Gestützt auf § 26 Abs. 2 des Gemeindegesetzes und § 9 des Gesetzes über die Ortsbürgergemeinden werden die nachfolgenden Versammlungsbeschlüsse veröffentlicht.

Einwohnergemeindeversammlung vom 8. Juni 2018

1. Protokoll
2. Rechenschaftsbericht 2017
3. Jahresrechnung 2017
4. Kreditabrechnung. Traktor Bauamt (Ersatz für Unimog)
5. Kauf Staatsparzelle "Wynentalschnellstrasse". Verpflichtungskredit
6. Revision Nutzungsplanung. Zusatzkredit
7. Rütene. Erteilung Kompetenz für Verkauf Parzellen

Sämtlichen Traktanden wurde die Zustimmung erteilt.

Ortsbürgergemeindeversammlung vom 11. Juni 2018

1. Protokoll
2. Rechenschaftsbericht 2017
3. Jahresrechnung 2017
4. Kreditabrechnung. Wasseraufbereitungsanlage mit 2 Schlammpressen inkl. Umbau und
Umgebungsarbeiten
5. Forstbetrieb Gränichen-Unterkulm. Grundsatzentscheid über die Zusammenarbeit mit dem
Forstbetrieb Suhr-Buchs

Sämtlichen Traktanden wurde die Zustimmung erteilt.

Sämtliche Beschlüsse der Einwohner- und Ortsbürgergemeindeversammlung unterliegen dem fakultativen Referendum. Eine allfällige Urnenabstimmung kann von einem Fünftel (Einwohnergemeinde) bzw. einem Zehntel (Ortsbürgergemeinde) der Stimmberechtigten innert 30 Tagen seit Veröffentlichung verlangt werden. Wer gegen einen Beschluss das Referendum ergreifen will, kann auf der Gemeindekanzlei eine Musterunterschriftenliste unentgeltlich beziehen. Die Gemeindekanzlei ist auch bereit, vor Beginn der Unterschriftensammlung den Wortlaut des Begehrens zu kontrollieren.

Ablauf Referendumsfrist: 16. Juli 2018


Einwohnergemeindeversammlung vom Freitag, 8. Juni 2018

Dem Kauf der Staatsparzelle "Wynentalschnellstrasse" wurde zugestimmt

An der Einwohnergemeindeversammlung in Gränichen waren 89 (1.79 %) von 4'980 Stimmberechtigten anwesend. Genehmigt wurden die ordentlichen Geschäfte wie der Rechenschaftsbericht und die Rechnungen 2017. Der Kreditabrechnung Traktor Bauamt wurde ebenfalls genehmigt. Der Gemeindeversammlung wurde für den Kauf der Staatsparzelle "Wynentalschnellstrasse" ein Verpflichtungskredit von Fr. 1'760'000.00 unterbreitet mit gleichzeitiger Kompetenz für den Verkauf des total ca. 3'350 m2 umfassenden Baulandes Wynentalschnellstrasse. Die SP Ortspartei hat einen Antrag für die Erstellung eines Radweges auf diese Parzelle gestellt. Dieser wurde mit 22 zu 61 abgelehnt. Auf Grund von verschiedenen Gesetzesänderungen während der Revision Nutzungsplanung entstehen unvorhersehbare Mehrkosten von 113'000.00. Der Zusatzkredit wurde hierzu gesprochen.

Dem Traktandum Erteilung Kompetenz für den Verkauf der Parzellen Rütenen wurde diskussionslos die Zustimmung erteilt.

Im Weiteren orientierte der Gemeinderat zur bestehenden Verkehrssituation im Dorf. So wurde gegenüber den kantonalen Behörden gefordert, dass bei Ausfällen bei den Verkehrsanlagen umgehend mittels Verkehrsdienst Abhilfe geschaffen werden muss. Bis jetzt ist eine Antwort der kantonalen Instanzen ausstehend. Die Neumarkierungen mit dem Mehrzweckstreifen als kantonaler Test bei der Ausfahrt Post und der Coop Tankstelle bilden eine kleine Entlastung. Die Projektarbeiten zur Realisation des Kreisels Oberfeld sind im Gange. Die Ausführung wird sich jedoch auf Grund von Einwendungen im Beitragsplanverfahren mindestens um ein halbes Jahr verzögern, gemäss Mitteilung des Departementes Bau, Verkehr und Umwelt. Am Sonntag, 1. Juli, 09.00 Uhr, findet der Flurumgang organisiert durch die Landwirtschafts- und Naturschutzkommission auf dem Häbiger statt.


Ortsbürgergemeindeversammlung vom Montag, 11. Juni 2018

An der Ortsbürgergemeindeversammlung, welche im Kieswerk Moortal stattfand, waren 65 (7.7 %) von 837 Stimmberechtigten anwesend. Das Protokoll der letzten Versammlung vom 27. November 2017, der Rechenschaftsbericht und die Jahresrechnung 2017 wurden genehmigt.
Einstimmig hat die Ortsbürgergemeinde die Kreditabrechnung für die Wasseraufbereitungsanlage mit zwei Schlammpressen inkl. Umbau und Umgebungsarbeiten genehmigt. Dem Grundsatzentscheid über die Zusammenarbeit mit dem Forstbetrieb Suhr-Buchs wurde die Zustimmung erteilt.

Am Sonntag, 1. Juli, 09.00 Uhr, findet der Flurumgang organisiert durch die Landwirtschafts- und Naturschutzkommission auf dem Häbiger statt.

Im Anschluss an die Versammlung offerierte die Ortsbürgergemeinde Grillwurst und Brot mit Getränken und ein Dessert. Die Festwirtschaft stand unter der bewährten Leitung der Ortsbürgerkommission.

2014. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.