Ein Dorf zum Daheimsein
Ein Dorf zum Daheimsein
Ein Dorf zum Daheimsein
Ein Dorf zum Daheimsein
Ein Dorf zum Daheimsein
Ein Dorf zum Daheimsein
Ein Dorf zum Daheimsein
Ein Dorf zum Daheimsein
 
 
Ein Dorf zum Daheimsein
1
Ein Dorf zum Daheimsein
2
Ein Dorf zum Daheimsein
3
Ein Dorf zum Daheimsein
4

Schloss Liebegg

In der Gemeinde Gränichen, steht auf einer bewaldeten Hügelkuppe gut sichtbar, das Schloss Liebegg.

Das Schloss Liebegg war seit dem Auftauchen in der Geschichte im 11. Jahrhundert im Besitz von verschiedenen aristokratischen Familien: den Rittern von Liebegg und Luternau, den Graviseth, den von Diesbach, den Hunziker und ist nun seit 1948 im Besitz des Kanton Aargau.

Sofort ins Auge sticht das Mitte des 16. Jahrhunderts von Augustin von Luthernau erbaute spätgotische Luternauhaus.

Schloss Liebegg
 

Die Hofbauten der Schlossanlage bestehen aus einer Anfangs des 17. Jahrhunderts gebauten grossen Scheune und dem Wohntrakt im Stil des Biedermeier, erbaut Anfangs des 19. Jahrhunderts.

In dieser idyllischen Umgebung finden verteilt über das ganze Jahr kulturelle Veranstaltungen statt. Verschiedene Räume können gemietet werden.

2014. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.