Ein Dorf zum Daheimsein
Ein Dorf zum Daheimsein
Ein Dorf zum Daheimsein
Ein Dorf zum Daheimsein
Ein Dorf zum Daheimsein
Ein Dorf zum Daheimsein
Ein Dorf zum Daheimsein
Ein Dorf zum Daheimsein
 
 
Ein Dorf zum Daheimsein
1
Ein Dorf zum Daheimsein
2
Ein Dorf zum Daheimsein
3
Ein Dorf zum Daheimsein
4

Einwohnergemeindeversammlung vom Freitag, 20. November 2020

Zustimmung zu den drei Verpflichtungskrediten

An der Einwohnergemeindeversammlung in Gränichen waren 84 Personen oder 1.56 % von 5'217 Stimmberechtigten anwesend. Nachdem die Sommergemeindeversammlung 2020 auf Grund des Corona Virus ausgefallen ist, wurde über das Protokoll vom 25. November 2019, den Rechenschaftsbericht 2019 sowie die Jahresrechnung 2019 abgestimmt. Alle drei Traktanden wurden einstimmig gutgeheissen.
Der Kreditabrechnung Sanierung Dorfschulhaus wurde diskussionslos die Zustimmung erteilt. Für die Sanierung der öffentlichen Beleuchtung wurde der Einwohnergemeindeversammlung ein Verpflichtungskredit von Fr. 775'000.00 zur Zustimmung vorgelegt. In Gränichen sind rund 1'000 Leuchten im Einsatz. Sofern die Lampen ersetzt oder neu aufgestellt werden müssen, werden diese in LED Technologie ausgeführt. Heute sind deren 100 bereits im Einsatz. Die Argumentation, dass die Umrüstung auf eine moderne und energiesparende LED-Technik zu einer deutlichen Reduktion des Stromverbrauchs und der Lichtverschmutzung führt, vermochte zu überzeugen und der Kredit wurde gutgeheissen.

Mit der Einführung des Lehrplan 21 wurde die Integration von Informations- und Kommunikationstechnologien in den Unterricht zu einem Hauptziel. Auf Grund dessen wurde der Einwohnergemeindeversammlung ein Verpflichtungskredit von insgesamt Fr. 1'251'390.00 inkl. MwSt. für die Anschaffung von IT Geräten und den Ausbau der Infrastruktur zur Beschlussfassung vorgelegt. Diesem Traktandum wurde grossmehrheitlich die Zustimmung erteilt.

In der Region Aarau bestehen in den Wintermonaten nicht genügend Schwimmflächen. Diese Erfahrungswerte der bestehenden Hallenbäder wurden 2018 durch eine vom Gemeindeverband aarau regio in Auftrag gegebene Studie bestätigt. Die Investitionskosten dieses regionalen Grossprojekts belaufen sich auf total Fr. 3'000'000.00. Für die Realisation einer Traglufthalle für das Schwimmbad Suhr-Buchs-Gränichen wurde dem Verpflichtungskredit von Fr. 410'000.00 nach verschiedenen Voten zugestimmt.

Danach erläuterte André Muhmenthaler das Budget für das Jahr 2021 mit einem Steuerfuss von 111 %. Das Budget wurde grossmehrheitlich durch die Stimmberechtigten angenommen.

Unter dem Traktandum Verschiedenes wurde die Bevölkerung eingeladen den Weihnachtsbaum direkt beim Forstbetrieb Gränichen-Unterkulm im Moortal zu kaufen. Der Neujahrsapéro soll im nächsten Jahr in einem etwas anderen Rahmen durchgeführt werden. So soll er auf dem Lindenplatz vor dem Gemeindehaus am 2. Januar 2021, 16.30 Uhr, stattfinden sofern es die aktuelle Corona Situation zulässt. Die Ehrungen der Sportler finden zu einem späteren Zeitpunkt statt.

Nach verschiedenen Wortmeldungen zum geplanten Neubau der Mobilfunk-Antennenmasten in der Quellstrasse konnte die Versammlung um 21.10 Uhr geschlossen werden. Gemeindeammann Peter Stirnemann wünschte Allen frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.

2021. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.